Der WSV beim Wings For Life World Run

Der WSV beim Wings For Life World Run

Am 09. Mai um 13:00 fiel der Startschuss für den heurigen Wings for Life World Run. MIt dabei – das Team WSV Trattenbach mit 23 Läuferinnen.

DIESER LAUF IST EINZIGARTIG
Beim Wings for Life World Run starten alle Teilnehmer weltweit zur selben Zeit. Dabei ist es unwichtig, ob man Spitzensportler, Hobbyläufer oder blutiger Anfänger ist. Eine Ziellinie gibt es nämlich nicht. Stattdessen setzt sich 30 Minuten nach dem Start das Catcher Car in Bewegung und überholt die Läufer und Rollstuhlfahrer nach und nach. Das Beste: Alle Startgelder und Spenden gehen zu 100% in die Rückenmarksforschung und helfen dabei, Querschnittslähmung zu heilen.

Über den APP.-Run konnte jede/r laufen, wo sie/er will. Der Großteil unseres Teams absolvierte den Lauf gemeinsam in und um Ternberg, wir waren aber auch andernorts vertreten:

Der Wettergott meinte es diesmal schon zu gut mit uns – war es doch der erste wirklich heiße Tag. Für unsere Starterinnen in Ternberg haben unser Ehrenpräsident Helmut Gruber und seine Vroni aber dankenswerterweise eine erstklassige Verpflegungsstelle aufgebaut – DANKE für die Super-Betreuung. (P.S. Die Labstelle wurde auch von anderen Läuferinnen dankend angenommen.).

Danke nochmals allen Läuferinnen und Läufern und besonders natürlich Vroni und Heli für die Betreuung – am 08. Mai 2022 sind wir wieder am Start!